Projekte im und mit dem Offenen Kanal Merseburg-Querfurt

Der Offene Kanal Merseburg-Querfurt e.V. bietet einerseits einen Veranstaltungsort für Projekte im Rahmen des Bürgerfernsehens und ist andererseits Projektträger oder Projektpartner für unterschiedliche Projektformate im Bereich Medienkompetenzförderung/Medienbildung, Demokratieförderung und Inklusion.

Sie haben eine Projektidee?

Melden Sie sich bei uns per Telefon oder E-Mail.
Telefon: 03461 525222
E-Mail:

Aktuelle Projekte

Präventiver Kinder- und Jugendmedienschutz

Unsere Fachkräfte für den Jugendmedienschutz, gefördert durch den Jugendhilfeausschuss des Jugendamtes Saalekreis, sensibilisieren für einen verantwortungsvollen und bewussten Umgang mit den alten und neuen Medien.

Demokratieprojekte

Das Netzwerk Weltoffener Saalekreis unterstützt Engagierte bei Ihren Bemühungen für eine vielfältige und demokratische Gesellschaft und fördert Aktivitäten für mehr gesellschaftliche Teilhabe, politische Bildung oder Sensibilisierung gegenüber Diskriminierung, Ausgrenzung und Hass.

Webdokumentation „In anderen Umständen“ & Inklusive Redaktion

Mitte November startete das inklusive Medienprojekt “In anderen Umständen”im OK. Das Projekt wird maßgeblich von der Aktion Mensch gefördert.

Kindemedienfest on Tour

Das KinderMedienFest on Tour ist für Grundschulkinder konzipiert. Es wird an Schulen, Hort- und Freizeiteinrichtungen im Saalekreis angeboten, verbreitet und durchgeführt.
Das Kindermedienfest on Tour wird gefördert durch das Jugendamt des LK Saalekreis.

Teilen – Leihen – Vernetzen im SaalekreisKindemedienfest on Tour

Es verstaubt viel zu viel in den Ecken des Saalekreises. Wir, der Offene Kanal Merseburg – Querfurt, möchten das ändern, Dinge teilen und das Teilen auch anderen Bürger*innen ermöglichen.

Abgeschlossene Projekte

2022/2023 – 100xdigital

Ein Projekt zur zeitgemäßen datenschutzkonformen Digitalisierung unseres Vereins.
Diese Projekt wurde realisiert im Rahmen von 100x Digital – Förderung des digitalen Wandels sozialer Organisationen der Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

2019 – Netzpolitischer Salon

in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt, unterstützt durch „Merseburg engagiert“ & Landeszentrale für polititsche Bildung
Mit dem Format soll angeregt werden, selbst aktiv Gestalter*in in unserer zunehmend digitalen Gesellschaft im Sinne demokratischer Prozesse zu werden. Durch die Auseinandersetzung mit netzpolitischen Themen sollen alle Teilnehmer*innen befähigt werden, die Digitalisierung gesellschaftlich einzuordnen und Chancen und Herausforderungen als eigene gesellschaftliche Gestaltungsoption wahrzunehmen. Darüber hinaus sollen durch die Veranstaltung neue Zielgruppen für Fragen unserer sich zunehmend digigtalisierten Gesellschaft sensibilisiert und zum Diskurs auch auf kommunaler Ebene befähigt werden.
Die Sendungen werden live im Fernsehen und im Internet übertragen und laden so vor Ort und über das Netz zum Mitdiskutieren ein. Im Nachgang stehen die Sendungen im Netz für jeden zugänglich zur Nachnutzung – auch für weitere Veranstaltungen – frei zur Verfügung.

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner