„Smart Democracy“ Letzte Rettung für unser Klima? Hinter den Kulissen des Weltklimagipfels

Beschreibung

Vom 2. bis zum 13. Dezember findet die Weltklimakonferenz (COP)
in der chilenischen Hauptstadt Santiago statt. Ende 2015 hat sich in
Paris die Weltgemeinschaft geeinigt, die Erderwärmung auf deutlich
unter 2°C – möglichst 1,5°C – zu begrenzen. Doch selbst wenn di e
Vertragsländer alle bis heute geplanten Klimaschutzmaßnahmen
umsetzen, würde dies nicht ausreichen, um den Temperaturanstieg
wie vereinbart zu begrenzen. Die Ziele der Pariser Klimakonferenz
von 2015 wären damit verfehlt. Wie geht es weiter?
Im Rahmen der Veranstaltung berichten die Referent*innen über die
Ziele und aktuellen Ergebnisse der Klimakonferenz in Chile.
Referent*innen
Dr. Renate Treffeisen, Leiterin des „Klimabüros für Polargebiete und
Meeresspiegelanstieg“ und Klimawissenschaftlerin am
Alfred-Wegener-Institut
Dr. Klaus Grosfeld, Geschäftsführer des REKLIM – Helmholtz-
Verbund regionale Klimaänderungen
Michael Schäfer, Leitung Fachbereich Klimaschutz und Energiepolitik
beim WWF Deutschland (per Liveschalte vom Weltklimagipfel)