Werbetafel Neu

01.12.2021, 18.00 – 19.30 Uhr

Referentin: Rosa Jellinek

Was sagt das Judentum eigentlich zu Homosexualität oder Transgender? Wie geht es Jüdinnen*Juden in der queeren Szene? Und was hat der Verein Keshet Deutschland damit zu tun? 

Diese und weitere Fragen klärt Rosa Jellinek in ihrem Online-Workshop. Dabei soll sowohl der Verein vorgestellt als auch die Vereinbarkeit jüdischen & queeren Lebens und das Konzept der Allyship beleuchtet werden. Darüber hinaus wird es Raum für Fragen und Diskurs geben. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

 Rosa Jellinek ist Co-Vorsitzende und Mitbegründerin des Vereins Keshet Deutschland und insbesondere für die Themenbereiche Kommunikation und Mitgliederverwaltung zuständig. Sie studiert im Bachelor Philosophie/Ethik sowie Geschichte mit Lehramtsbezug an der Humboldt Universität zu Berlin und ist Stipendiatin des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks. 

 

 

Der Verein Keshet Deutschland setzt sich seit 2018 für die Gleichberechtigung und Sichtbarkeit von LGBTQIA Jüdinnen*Juden ein und stärkt die gesamtgesellschaftliche Wahrnehmung von unterschiedlichen jüdischen Identitäten, zu denen Queerness längst dazugehört. So bietet Keshet gerade für junge Menschen einen sicheren Raum, um die eigene Identität zu finden und zu entfalten.

 

Wir bitten um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Im Anschluss bekommen Sie die Zugangsdaten zu BigBlueButton.

Diese Veranstaltung wird organisiert von der Partnerschaft für Demokratie „Merseburg engagiert“ – in Kooperation mit dem Offenen Kanal Merseburg-Querfurt, dem sowas e.V. und Prof. Heinz-Jürgen Voß von der Hochschule Merseburg – und gefördert im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

#2021JLID

 

21 TMK bannerAm 18. November 2021 ruft das Netzwerk Medienkompetenz Sachsen-Anhalt den sechsten landesweiten Tag der Medienkompetenz aus. Mit der Initiative soll Medienbildung und Medienpädagogik in Sachsen-Anhalt in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt werden. Hier finden Sie die Übersicht aller Aktionen: https://medienkompetenztag.de

Auch wir beteligen uns wieder:

Die Aufzeichnngen unserer Online Fortbildungseihe "Medien.Update" sind nun jederzeit abrufbar.

2021 starteten unsere Fachkräfte für den Jugendmedienschutz des Landkreises Saalekreis am Offenen Kanal Merseburg-Querfurt e.V. eine Reihe an neuen, regulären Hilfs-, Weiterbildungs-, und Informationsangeboten, nicht nur für die Pandemiezeit.
In loser Folge bieten wir Online-Informationsveranstaltungen und Online-Schulungen unter dem Label Medien.Update - die Fortbildungsreihe. Unsere Fortbildungs-Reihe wird von den Fachkräften für den Jugendmedienschutz ausgerichtet und stellt aktuelle Themen aus in den Bereichen Medienpädagogik und Jugendmedienschutz in den Fokus. Alle Medien.Update- Aufzeichnungen sind nun jederzeit abrufbar unter: https://wissen.okmq.de/medienpaedagogik/#medien.updates

 

 

Ein studentisches Orgateam ist fleißig dabei den diesjährigen Kurzfilmwettbewerb "Kurz&Gut" zu planen.

Am 15.12.21 wird er im Offenen Kanal und Online stattfinden und bis dahin heißt es fleißig einen tollen Kurzfilm produzieren und einreichen.

Alle Infos zu den Einreichzeiten und Bedingungen findet Ihr auf der Projektseite: https://kugfilme.de/

MEVOAm 11.11.21 findet ab 9 Uhr im Jugendzentrum Mampfe in Merseburg ein Einführungsworkshop für die Nutzung unseres MEVO-Wireless Live Streaming Systems statt. Ihr lernt im Rahmen einer Theatervorfügung und dem anschließenden Theaterworkshop die Möglichkeiten der Aufzeichnung, des Streams und der Multicam-App kennen, um sie für eigene Projekte einsetzen zu können.

Unbedingt anmelden unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es sind nur noch 2 Plätze frei!

Der Workshop findet im Rahmen der Förderung Neustart Kultur Programm statt.

BVS NEUSTARTKULTUR Programm Rapport RGB 2000px

Logo MPST MerseburgWir laden am 29.11.21 um 17 Uhr zu unserem nächsten medienpädagogischen Stammtisch in den OK ein.

Unsere Themen:

  • Offener Kanal Merseburg-Querfurt: Rückschau für 2021 und Ausblick auf das kommende Jahr ( Diana  Elsner OKMQ)
  • Netzwerk Medienkompetenz: Rückblick auf die diesjährige Netzwerktagung ( Alexander Karpilowski MSA)
  • Fachgruppe Sachsen-Anhalt der GMK: Rückblick auf das GMK-Forum ( Jörg Kratzsch FJPmedia & Marco Geßner OKMQ)
  • Aktuelle Projekte zum Mitmachen, wie  Neustart Kultur TV Formate / Kindermedienfest on Tour/ ... ( Diana  Elsner OKMQ)

Eigene Themen, Fragen, Wünsche können gerne mitgebracht und gestellt werden.

Aufgrund der steigenden Inzidenzzahlen werden wir den medienpädagogischen Stammtisch online abhalten. Wenn ihr dabei sein wollt, dann schickt bitte bis Montag um 16.30 Uhr eine Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


2003 wurde der sogenannte MPST in Zusammenarbeit mit Studierenden des Fachbereichs Soziale Arbeit.Medien.Kultur der HS Merseburg ins Leben gerufen. Von A wie Austausch bis Z wie Zweckmäßig werden bei den Treffen Neuigkeiten aus der Medienbildung thematisiert, medienpädagogische Impulse gegeben sowie Jobmöglichkeiten aufgezeigt. 

Auch in diesem Jahr kooperiert der MPST mit der GMK Landesgruppe und dem Netzwerk Medienkompetenz Sachsen-Anhalt. Die Veranstaltungen richten sich dabei vor allem an interessierte Studierende, Medienpädagogen, Lehrer und Jugendarbeiter aus Sachsen-Anhalt. Dabei steht die Selbst- und Außenwahrnehmung der Medienpädagogik in Sachsen-Anhalt im Fokus. Wie ist der aktuelle Stand zur Medienpädagogik in Bildung und Politik?
Welche Einrichtungen, Initiativen und Projektförderungen gibt es für das Berufsfeld? Wie kann man sich als medienpädagogischer Akteur einbringen? 
Weitere Arbeitstreffen werden an alle Interessierten weitergeleitet. Noch nicht im Netzwerk? Anfragen per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!