Politisch Kochen - Rezepte zum Nachkochen - Pilot

Die Redaktion "Politisch Kochen" hat ihre erste Sendung abgedreht und veröffentlicht. In der Küche des Offenen Kanals wurde gekocht, anschließend konnte das Team die leckeren Risotti verspeisen. Coronabedingt war leider kein Publikum im Studio dabei. Die Sendung gibts in unserer Mediathek zu sehen.

Vorlufiges Logo

Die Redaktion hat uns gebeten die Rezepte für das Paprika Risotto, das Zitronen-Kurkuma-Risotto und das Petersilienrisotto für sie hier zu veröffentlichen.

 

 21 12 Rezeptfoto

Paprika-Risotto

Zutaten: 300 g Risottoreis, ⅛ Liter Weißwein (trocken), ca. 1 Liter Gemüsebrühe, 25 g Butter, 25 g Parmesan (frisch gerieben), 3Stk. Paprika (rot)1 Zwiebel

 

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Paprika in Würfel schneiden und zusammen anschwitzen, bis die Paprika weich ist. Mit Salz und Pfeffer würzen undim Anschluss pürieren.
  1. Risottoreis in einen Topf geben und unter ständigem Rühren durchschwitzen. Mit einem großen Schluck Wein ablöschen. Erst wenn dieser verkocht ist, kellenweise die heiße Brühe dazu gießen und dabei immer wieder umrühren. Nach ca. 25 min. sollte der Reis gar sein (er sollte jedoch noch Biss haben). Abschließend rühren Sie die im 1. Schritt gewonnen Paprikacreme, Butter und Parmesan unter den Risottoreis und schmecken ihn mit Salz und Pfeffer ab.

 

Zitronen-Kurkuma-Risotto

Zutaten: 300 g Risottoreis, ⅛ Liter Weißwein (trocken), ca. 1 Liter Gemüsebrühe,  25 g Butter, 25 g Parmesan (frisch gerieben), 1 große Zitrone (ungespritzt), Kurkuma

 

Zubereitung:

Risottoreis in einen Topf geben und unter ständigem Rühren durchschwitzen. Mit einem großen Schluck Wein ablöschen. Erst wenn dieser verkocht ist, kellenweise die heiße Brühe dazu gießen und dabei immer wieder umrühren. Nach ca. 25 min. sollte der Reis gar sein (er sollte jedoch noch Biss haben). Abschließend abgeriebene Zitronenschale und ausgepressten Saft der Zitrone, Kurkuma, Butter und Parmesan unterrühren und das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Petersilien - Risotto

Zutaten: 300 g Risottoreis, ⅛ Liter Weißwein (trocken), ca. 1 Liter Gemüsebrühe, 25 g Butter, 25 g Parmesan (frisch gerieben), 1 Bund Petersilie

 

Zubereitung:

  1. Petersilie kurz blanchieren (in heißes Wasser geben) und mit kaltem Wasser abschrecken. Die Petersilie auswringen, kleinschneiden und zusammen mit der Butter pürieren. Reis in einen Topf geben und unter ständigem Rühren durchschwitzen. Mit einem großen Schluck Wein ablöschen. Erst wenn dieser verkocht ist, kellenweise die heiße Brühe dazu gießen und dabei immer wieder umrühren. Nach ca. 25 min. sollte der Reis gar sein (er sollte jedoch noch Biss haben). Abschließend die im ersten Schritt gewonnene Petersilienbutter und den Parmesan unterrühren und das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Gemüsespieße

Zutaten: 1 Aubergine, 1Paprika, 1 Zucchini, 10 Champignons

 

Zubereitung:

Alles in ca. 2x2 cm große Würfel schneiden und diese abwechselnd auf Holzspießen aufreihen. In heißem Öl in einer Pfanne kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer  abschmecken.

 

 

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

BVS NEUSTARTKULTUR Programm Rapport RGB 2000px

Das Sendeformat wurde unterstützt durch das Projekt Bildungsreferent*in der Partnerschaften für Demokratie in Merseburg und im Saalekreis

2020 04 Signatur FöMi Bildungsref