Im Jahr 2013 fand das 10. Kindermedienfest als Jubiläumsveranstaltung statt. 2017 werden nun die Erfahrungen aus 10 Jahren "Kindermedienfest" in einem didaktisch aufbereiteten, mobilen Konzept mit bis zu 15 verschiedene Medienstationen für den Medienkompetenzerwerb erarbeitet und an diversen Schulen, Hort- und Freizeiteinrichtungen umgesetzt. 10 Veranstaltungen wird es in diesem Jahr dazu im Saalekreis geben.

Projektziele:

1. Interesse an aktiver & kreativer Medienarbeit wecken (bei Kindern & Pädagogen)
2. Förderung von Kreativität, Teamarbeit, Medienkompetenz in verschiedenen Dimensionen
3. Erarbeitung von Arbeitsmaterial für die Medienstationen mit Handlungsanweisungen für den Einsatz in Einrichtungen mit Kindern von ca. 6–10 Jahren.
4. Multiplikatorenschulung der MitarbeiterInnen von Horteinrichtungen zu Inhalten und Umsetzungsmöglichkeiten der aktiven Medienarbeit in pädagogischen Zusammenhängen

Nachhaltigkeit:
Wir möchten mit diesem medienpädagogischen Projekt einen Beitrag zur Entwicklung der kultur- und medienbezogenen Kinder- und Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit sowie des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes leisten. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die didaktische Aufarbeitung der Erfahrungen aus 10 Jahren KinderMedienFest und einer mobilen Umsetzung des Konzepts. Die Ergebnisse des KinderMedienFest on Tour sollen als Handlungsempfehlung nach Beendigung des Projekts öffentlich für Interessierte zugänglich sein. Die verschiedenen Medienstationen für den Medienkompetenzerwerb stehen ab 2018 als Arbeitsmaterial für den pädagogischen Einsatz diversen Einrichtungen zur Verfügung. Die Einrichtungen können sich dabei im Vorfeld je nach Teilnehmer Arbeitsstationen aus dem Methodenangebot auswählen und Schulungen zur Nutzung erhalten.